Mittwoch, 17. Januar 2018

Lesen geht immer!

Hallo meine Lieben!
Heute entführe ich Euch wieder einmal in die wunderbare Welt der Literatur.
Wie Ihr ja mittlerweile alle wisst, gehört lesen für mich einfach zum Leben dazu.
Was gibt es denn schöneres, als sich mit einem guten Buch aufs Sofa zu lümmeln und die Welt um sich herum zu vergessen? Nichts!!!!

Nun ja, mein Geschmack in Sachen Literatur ist nicht wirklich für Zartbeseitete,
aber das hindert mich jetzt nicht daran Euch mein Exemplar von...


...
-welches mir freundlicherweise vom Goldmann Verlag zur Verfügung gestellt wurde-
hier vorzustellen.
Über den Autor, Andreas Gruber, werde ich jetzt hier nichts mehr schreiben,
da ich das hier HIER schon ausreichend getan habe.

Klappentext:


Wien: Vier wohlhabende Männer im besten Alter sterben innerhalb kürzester Zeit unter ähnlichen Umständen. Und nur die Anwältin Evelyn Meyers glaubt nicht an Zufall ...


Leipzig: Mehrere Jugendliche, allesamt Insassen psychiatrischer Kliniken, sollen Selbstmord begangen haben. Kommissar Pulaskis Misstrauen ist geweckt, er beginnt zu ermitteln. 

Seine Nachforschungen bringen ihn mit Evelyn zusammen, und ihre gemeinsame Spur führt sie bis zur Nordsee, zu einem Schiff, das ein schreckliches Geheimnis birgt ...

Rachesommer ist der Auftakt der sogenannten Racheserie.

Andreas Gruber hat mit dem Start dieser Serie wieder mal ein hervorragendes "Ermittlerteam" ins Rennen geschickt. Die Wiener Anwältin Evelyn Meyers und der Leipziger Kommisar Pulaski könnten unterschiedlicher nicht sein was sie Beide sehr symphatisch und authentisch rüberkommen lässt, auch wenn ich gestehe das mir Pulaski doch etwas besser gefällt, lach. Nach und nach lernt man die Protagonisten besser kennen, was dem Roman in keinster Weise die Spannung nimmt.

Die Thematik dieses Thrillers ist alles andere als leichte Kost.
-Ich sag nur Kindesmissbrauch-
Aber Andreas Gruber schafft es durch seinen Schreibstil und seine Ausdrucksweise dieses Thema mit dem nötigen Ernst und der dazugehörigen Sensibilität zu behandeln. Sein sehr gut ausgearbeiteter Plot wurde von ihm hervorragend umgesetzt. Der Thriller ist in zwei Haupthandlungsstränge aufgeteilt, in denen man die beiden Hauptprotagonisten bei ihren Ermittlungen begleitet. Und jeder dieser Stränge endet immer wieder mit einem gewaltigen Cliffhanger. Ebenso bekommt man Einblicke in die Gedanken und Taten des Täters, die allerdings teilweise sehr grenzwertig sind.

Dieser Roman ist jetzt keine Neuerscheinung, sondern einer der ersten veröffentlichten Thriller von Andreas Gruber, aber wirklich hervorragend und mitreißend zum lesen. Wegen der Thematik würde ich es jetzt nicht als unterhaltsam bezeichnen, logisch. Aber durch den wirklich fließenden Schreibstil ist es als ein zu Thriller bezeichnen, den man einfach mal eben so weg lesen kann.

Und das allerbeste...es gibt einen 2. Teil und der 3. kommt im Herbst in die Buchhandlungen.

So meine Lieben...jetzt heißt es wieder Abschied nehmen.
Aber bevor ich das tue, werde ich meine Rezension bei der Linkparty Buch und mehr von unserer lieben Nicole verlinken.

Und wer jetzt noch Lust hat, ist sehr herzlich eingeladen, noch an meiner Verlosung



...teilzunehmen. Da geht es HIER entlang.

Und jetzt macht es Euch nett

Eure Bettina









Kommentare:

  1. Puh, das ist definitiv kein Buch für mich.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina,
    ein Thriller ist auch nicht für mich....
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    danke für diesen tollen Buchtip, das klingt äußerst spannend ... und für mich als totalen Krimifan könnte das schon was sein;O)
    Die Heidi's sind ja klasse ... damuß ich doch mal schauen gehen!!!
    ღ ღ ღ Ich wünsche Dir noch einen entspannten Tag! ღ ღ ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, da gebe ich dir vollkommen recht, lesen geht immer!!!
    ich LIEBE Thriller und es gibt für mich nichts schöneres als bei dem Wetter auf dem Sofa unter der Kuscheldecke zu sitzen und ein gutes und spannendes Buch in der Hand zu haben.
    Dieses hier hört sich auf jeden Fall sehr vielversprechend an.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bettina,
    ganz mein Geschmack, ich hab mir das Buch sofort auf die Merkliste gesetzt. ;-) Allerdings will ich zuerst mal meinen doch ziemlich beeindruckenden Bücherstapel etwas minimieren, bevor was Neues dazukommt. Von Gruber habe ich mir übrigens schon das eine oder andere Hörbuch gegönnt (zum Häkeln höre ich mir immer gerne etwas Gruseliges an), und gerade die Bücher aus der Maarten S. Sneijder-Reihe kann ich Dir wärmstens empfehlen, falls Du sie nicht schon kennst. "Todesmärchen" zum Beispiel oder auch "Todesurteil".
    Einen schönen Abend und liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal ich, liebe Bettina! Danke für Deine lieben Worte die Du mir dagelassen hast! Ich freue mich so, dass wir Dir eine Freude machen konnten. Zuerst war ich ja ein bisschen unsicher weil ich dachte, vielleicht hast Du das wegen den Fotos nur so aus Höflichkeit gesagt - aber Nicole meinte dann, dass Du grundsätzlich schon meinst was Du sagst. 😉 Da hatte sie wohl recht! 😄
      Herzliche Grüsse von mir und allen drei Pelzträgern, die mich gerade auf dem Sofa belagern (und ich liebe das! 💕).

      Löschen
  6. Liebe mutige Bettina,
    danke, dass du dich traust bei den "Nettigkeiten" mitzumachen:) Über 100 Aufrufe und keiner traut sich;0)
    Also du bekommst demnächst welche von mir:) Ich freu mich. Ich bin ja keine Leseratte, aber wenn ich ein Buch lese, dann muss es ein Thriller sein oder noch besser ein Psychothriller. Danke für deine Vorstellung.
    PS: Bei deiner Heidi Verlosung hab ich mich ja schon "angemeldet". Also Daumendrück:)))) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Uli nein, geht gar nicht für mich..... viel zu nah am wahren Leben.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. War ein tolles Buch, habs mir schon angehört! Auch das nachfolgende Buch hat mir gut gefallen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bettina,
    das hört sich ja super spannend an.......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Ich lümmel ja gerne auf der Couch mit einem guten Buch liebe Bettina,
    aber nicht mit einem Thriller, puh.
    Kindesmissbrauch - das habe ich oft genug im Büro, nö, da lese ich lieber war mit Happy End :-)
    Aber nun freue Dich mal auf Band 3, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Uhhhh, also das wäre jetzt für mich nichts.....muss ich meinem Mann mal zeigen, der ist für so etwas immer zu haben!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  12. Für mich ist einThriller auch nichts, aber für meinen Mann.
    Da er bald Geburtstag hat, greife ich deine Empfehlung sehr gerne auf.
    Vielen Dank für die Buchempfehlung.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Bettina,
    das ist ja mal wieder ein Buch für mich!!! Um die Weihnachtszeit und im Sommerurlaub lese ich meistens Romane, aber ansonsten ist ein spannender Krimi oder Thirller ein muss. Da kann ich so richtig drinn versinken und alles drumherum vergessen. Danke fürs Vorstellen, muss ich in mein Büchlein schreiben.
    LG zu Dir
    Manu, die jetzt noch schnell in Deinen Lostopf hüpft!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bettina,
    Deine Buchvorstellung hört sich zwar spannend an, aber ich würde es nie und nimmer lesen.
    Thriller sind nichts für mich, da habe ich viel zu viel Kopfkino. Ich weiß ich bin ein Schisser...grins.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Bettina, ich bin auch so'n Thriller-Leser und finde, es hört sich sehr interessant an, was du über das Buch schreibst.
    Ich setz es auch meine Leseliste, damit ich's nicht vergesse....
    Danke dir!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Bettina,
    ich bin auch ein Thriller Fan :-)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bettina,
    du hast Recht, lesen geht immer. Ich bin eine richtige Leseratte und deshalb dankbar für jede Buchvorstellung. Da ich gerne Thriller lese, könnte das Buch etwas für mich sein.
    Komme sicher durch diesen stürmischen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Bettina,

    hach durch Dich und Christiane habe ich ja diesen tollen Autor entdeckt. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen, wobei ich die Serie mit dem Snijder ja noch besser finde. Ich mag ja Thriller auch gerne nur dazwischen muss ich einfach immer auch was anderes lesen sonst bekomm ich Angst vor mir selber :-))))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bettina,

    da sind wir ja der gleiche Jahrgang. :-) Gut wenn ich dann meine Aprikosenküsse zu Ende gelesen habe, werde ich mir das Buch mal zum lesen holen.

    Ich bleibe dann mal hier hängen und folge Dir. Dein Blog gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    elke von elke .works

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.